Die A1 Seniorenakademie macht die Generation 60+ fit fürs Internet

Durch die Corona-Krise hat die Digitalisierung einen enormen Schub erhalten und Einzug in immer mehr Lebensbereiche erhalten. Daher ist es – abgesehen von der technologischen Verfügbarkeit – genauso wesentlich, dass man den sicheren Umgang mit den neuen Medien lernt und so die Vorzüge der digitalen Welt für seine Zwecke kompetent nutzen kann.

Ende März 2021 hat neue A1 Seniorenakademie ihre Pforten geöffnet, aufgrund der aktuellen Lage natürlich vorerst einmal ausschließlich virtuell. A1 hat seit knapp 10 Jahren Erfahrung im Trainingsbereich der Generation 60+. In mehr als 3.200 Kursen haben wir bereits rund 42.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Generation 60+ internetfit gemacht. Nun haben wir unsere Angebote „Aktiv im Internet“ & „Internet für Alle/Senioren“ in der A1 Seniorenakademie gebündelt, überarbeitet und den Bedürfnissen von heute angepasst. Diese Schulungsinitiative ist sowohl ein wichtiger Bestandteil unserer Strategie Österreich zu digitalisieren als auch unserer Verantwortung gegenüber der Gesellschaft nachzukommen. Wir möchten allen Menschen die Möglichkeit geben, die Chancen der Digitalisierung für sich zu nutzen. Gerade die Generation, die nicht mit dem Internet aufgewachsen oder mit der digitalen Welt vertraut ist, gilt es besonders bei ihren ersten Schritten in der Online-Welt zu begleiten. Sei es, um im Internet Informationen zu suchen, aber auch um mit der Familie oder Freunden über das Handy im Kontakt zu bleiben. Mit unserer neuen A1 Seniorenakademie haben wir für die Generation 60+ ein attraktives und individuelles Kursangebot geschaffen.

Ein eigens dafür ausgebildetes und geschultes TrainerInnen-Team ermöglicht mit der Unterstützung zahlreicher Kooperationspartner den Kursteilnehmerinnen und -teilnehmern, dass Videotelefonie, WLAN-Einstellungen oder sich über mögliche Gefahren im Netz zu informieren, rasch zur Selbstverständlichkeit werden!

Aufgrund der aktuellen Situation finden – wie schon oben erwähnt – die Kurse unserer A1 Seniorenakademie aktuell ausschließlich online statt. Sobald es möglich ist, werden wir aber natürlich die beliebten regionalen Trainings vor Ort in ganz Österreich abhalten.

Unsere Trainings und Schulungen richten sich sowohl an Anfänger, die noch gar keine Erfahrung mit der digitalen Welt haben, aber auch an Fortgeschrittene. Die Kurs-Einheiten dauern immer 60 Minuten. Aktuell bieten wir zusätzlich zu einem Basis-Kurs folgende Schulungen an:

  • Mobile Videotelefonie mit Smartphone oder Tablet
  • WLAN verstehen und die Vorteile für sich nutzen
  • Top-Thema – Sicherheit im Internet
  • Wie erstelle ich ein sicheres Passwort? Tipps & Tricks
  • Wie verschicke ich Fotos und Dokumente?

Zusätzlich stellen wir vorab auch E-Learnings für das erste Selbststudium bereit. Diese können ohne Anmeldung zu einem beliebigen Zeitpunkt und im eigenen Tempo durchgeführt werden. Wir werden unser Kursangebot auch laufend erweitern und ausbauen. Es lohnt sich also, öfter mal reinzuschauen bei der A1 Seniorenakademie!

Alle Informationen zur A1 Seniorenakademie, eine Terminübersicht, Buchungsmöglichkeit & e-Learnings stehen auf www.A1seniorenakademie.at  zur Verfügung. Die Anmeldung ist aktuell telefonisch unter 0800 80 8810 (Mo-Fr 9 bis 15 Uhr) möglich


Natascha Kantauer-Gansch

Natascha Kantauer-Gansch © A1 / Renée Del Missier

Als Chief Customer Officer Consumer zeichnet Natascha Kantauer-Gansch für den Bereich Private & Small Business Customers verantwortlich. Kantauer-Gansch startete nach ihrem Studium der Handelswissenschaften in Wien 1998 ihre berufliche Laufbahn als Debitoren- und Riskmanagerin der mobilkom austria. Danach wechselte sie in den Bereich Customer Service. 2006 übernahm sie die Bereichsleitung für Customer Service im Mobilfunk- und 2009 im Festnetzsegment. Nach der Fusion von mobilkom austria und Telekom Austria wurde sie Leiterin des größten Unternehmensbereichs von A1 mit rund 4.000 Mitarbeitern. Seit 2016 zeichnet Natascha Kantauer-Gansch als Chief Customer Officer Consumer für den Bereich Private & Small Business Customers verantwortlich.

Mehr #DigitalMondayBlog

Mit voller Power in die Cloud
19 Jul 2021 |
#DigitalMondayBlog , Bildung
Wie Microsoft365 die Automatisierung und Digitalisierung vorantreibt ...
weiterlesen
Digitaler Klimaschutz für Kinder und Jugendliche
2 Jul 2021 |
#DigitalMondayBlog , Bildung
Trotz des vielfältigen Angebots rund um Klimaschutz im Internet, an Schulen sowie in Buchläden wissen fast zwei Drittel der Kinder und Jugendlichen nicht, was genau sie selbst gegen den Klimawandel tun können. Mehr Spaß und Spiel bei a...
weiterlesen
netRob: Industrieroboter programmieren ganz einfach!
21 Jun 2021 |
#DigitalMondayBlog , Bildung
 „Industrieroboter zu programmieren ist kompliziert“ heißt es immer. Mit dem von uns entwickelten Programmierframework aus dem Projekt netRob vereinfachen wir die Programmierung eines Industrieroboters und ermöglichen dies mittels e...
weiterlesen
Von Torten, Balken und „flatten the curve“: Die Wichtigkeit visueller Darstellungen in digitaler Kommunikation
31 Mai 2021 |
#DigitalMondayBlog , Daten
Dieser Artikel besteht hauptsächlich aus Text. Das ist nicht überraschend, denn wir können Text gut lesen und Nachrichten schnell erfassen. Was uns aber wirklich ins Auge sticht, sind graphische und visuelle Aufbereitungen von Informati...
weiterlesen
5G wird die Plattform für Smart Cities von morgen sein
17 Mai 2021 |
#DigitalMondayBlog , IoT
Stellen Sie sich die Stadt Wien vor, in der alle Mobilfunknetze regelmäßig zum Stillstand kommen und unter dem schieren Druck einer unaufhörlich anwachsenden Benutzeranzahl zusammenbrechen. Stellen Sie sich weitere Skylines in der Donau...
weiterlesen
Digitale Fellpflege am virtuellen Messestand oder warum Tratsch die Gemeinschaft zusammenhält
3 Mai 2021 |
#DigitalMondayBlog
Wussten Sie, dass Klatsch und Tratsch einer Theorie zufolge aus dem Ritual der gegenseitigen Fellpflege entstand? Also wer kratzt wen, zu welcher Zeit, war wichtig für das soziale Gefüge früher Gesellschaftsformen. Um festzustellen, wer...
weiterlesen